Breaking News
warum ein gutes Facebook-Profil wichtig ist

Warum ein gutes Facebook-Profil wichtig ist

Warum ist ein gutes Facebook-Profil so wichtig, wenn Du bei Facebook Business betreibst? Das werde ich in diesem Blog-Beitrag klären.

Das Facebook-Profil ist Dein «Wohnzimmer». Es ist Deine Basis für alles. Ohne Profil bist Du nichts. Denn mit ihm trittst Du ja überall auf:

  • Du postest und kommentierst damit in Deiner Chronik
  • Du postest damit in eigenen und fremden Facebook-Gruppen
  • Du kommentierst damit bei anderen Facebook-Nutzern
  • Du kommentierst damit auf fremden Facebook-Seiten
  • Du stellst damit Freundschaftsanfragen
  • u.v.m.

Dies alles hat zur Folge, dass jeden Tag unzählige Menschen, die Dich (noch) nicht kennen, Dein Profil aufrufen – und es sich ansehen.

In diesem Moment muss Dein Profil optimiert sein. Warum? Jeder Facebook-Nutzer, der auf Dein Profil kommt, ist ein potentieller Kunde!

Ist Dein Facebook-Profil schlecht, verlierst Du den möglichen Kunden oder Geschäftsparter innerhalb kürzester Zeit. Ja, das ist leider so.

Schließlich dient Dir Dein Profil ja dazu, (…)

  • (…) neue Kontakte zu generieren
  • (…) neue Freundschaften aufzubauen
  • (…) neue menschliche Beziehungen einzugehen
Dein Profil muss Menschen magnetisch anziehen!

Beachte: Jeder neue Kontakt, jeder neue Facebook-Freund, jede Verbindung, die Du neu auf Facebook eingehst, ist ein möglicher Kunde.

Unterlasse daher auf Deinem Profil konsequent alles, was andere Leute davon abschrecken könnte, sich mit Dir enger zu befreunden!

Ich gebe Dir dazu hier ein kleines Beispiel:

Poste nichts, das Menschen polarisiert. Denn: Was wird passieren, wenn Du Dich in Deinen Beiträgen z.B. als Fan des FC Bayern München outest? Ganz klar: Fans anderer Clubs, die die Bayern hassen, werden auch Dich hassen!

Auch Menschen, die Anhänger der SPD, der FDP, der Grünen oder anderer Parteien sind, werden Dich nicht mögen, wenn sie aufgrund der Inhalte Deiner Beiträge merken, dass Du quasi ein Hardcore-Mitglied der CDU bist.

Anders gesagt: diese Menschen wollen dann nichts mit Dir zu tun haben – sie sind verlorene Kunden bzw. verlorene Geschäftspartner.

Ja, von Anfang an verloren! Denn durch Deine polarisierenden Inhalte nimmst Du Dir selbst die Chance, dass sie Dich kennenlernen.

Vermeide also unbedingt diese Themen:

  • Fußball
  • Politik
  • Religion

Diese (und andere…) Themen gehören nicht (!) in die Chronik Deines Facebook-Profils, mit dem Du ja potentielle Kunden anziehen willst.

Präsentiere Dich auf Deinem Profil stets als ein echter, authentischer, offener, freundlicher und zugänglicher Mensch – also als ein Mensch, mit dem man sehr gerne befreundet sein möchte und über den man gerne mehr erfahren mag.

Dies ist einer der wichtigsten Grundsätze!

Behalte diesen Grundsatz immer im Hinterkopf – und zwar wirklich bei allem, was Du auf und mit Deinem Facebook-Profil so treibst.

In einem meiner nächsten Blogbeiträge werde ich Dir noch mehr darüber erzählen, was ein gutes Facebook-Profil eigentlich ausmacht.

Dein Rainer Hornberger

 

Über Rainer

Facebook-Marketing Coach, Affiliate und Blogger. Seit 2010 selbständig im Online-Business tätig. Familienmensch. Thailand-Fan. DUDEN-Liebhaber. Nett. Hilfsbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtbox: Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO